Erstellt am 18. September 2014, 09:41

von APA Red

Einbrecher fesselten 82-Jährige. Eine 82-jährige Frau ist in der Nacht auf Donnerstag in ihrem Haus in Salzburg von zwei Einbrechern überfallen worden. Sie hatte die beiden gegen 0.45 Uhr auf frischer Tat ertappt.

Die Unbekannten fesselten sie daraufhin mit einem Klebeband, durchsuchten etwa zwei Stunden lang das Gebäude und plünderten einen Safe, in dem sich Schmuck in unbekanntem Wert befand, so Polizeisprecher Anton Schentz.

Mit Auto der Frau geflohen

Die Frau hatte die beiden mit Kappen und Schals maskierten Männer im eigenen Haus im Stadtteil Liefering überrascht. Die Männer fesselten sie daraufhin. Den Mund verklebten sie nicht, weil sich in unmittelbarer Umgebung keine anderen bewohnten Gebäude befinden.

Anschließend durchsuchten sie in aller Ruhe das ganze Haus und brachen dabei auch den Wertschrank auf. Danach flohen sie mit dem Wagen der 82-Jährigen.

Fahndung bislang ohne Erfolg

Diese konnte sich später alleine befreien, verständigte zunächst ihren Sohn und erst danach alarmierten sie die Polizei, die deswegen erst mit einiger Verzögerung eine Fahndung einleiten konnte. Diese brachte bisher keinen Erfolg, so Schentz.

Die Beschreibung der Täter ist ausgesprochen dürftig. Die Männer sollen 1,75 bzw. 1,85 Meter groß sein und waren komplett schwarz bekleidet. Vom Gesicht waren nur die Augen zu sehen. Die Frau überstand den Überfall unverletzt.