Erstellt am 12. April 2014, 10:27

Einschleichdieb in Oberösterreich gefasst. Die Polizei in Oberösterreich hat nach umfangreichen Ermittlungen einen 32-jährigen mutmaßlichen Einschleichdieb aus Mazedonien festgenommen.

49 Mal hatte der Mann in Kindergärten und Schulen in Ober- und Niederösterreich zugeschlagen und Geldbörsen und Handkassen erbeutet. Das gab die Polizei Oberösterreich am Samstag bekannt.

44 Geldtaschen und fünf Handkassen

Nachdem sich die Diebstähle in Kindergärten und Schulen gehäuft hatten, waren die Ermittler dementsprechend sensibilisiert. Im Zuge ihrer Erhebungen stellte sich heraus, dass ein Mann immer wieder bei Kindergärten und Schulen aufgefallen war. Der Verdächtige wurde festgenommen. In seiner Wohnung stellte die Polizei 44 Geldtaschen und fünf Handkassen sicher.

Da in den Geldbörsen Ausweise und diverse Karten waren, konnte das Diebesgut ihren Besitzern zugeordnet werden. Der Verdächtige zeigte sich geständig und gab an, seit Juni 2013 in Schulen und Kindergärten eingestiegen zu sein. Die Höhe des Sachschadens sei noch nicht bekannt, so die Ermittler. Der 32-Jährige wurde in die Justizanstalt Garten eingeliefert.