Erstellt am 26. April 2014, 09:46

Eishockey-Team schaffte Wiederaufstieg. Die österreichische Eishockey-Nationalmannschaft hat dank ungarischer Schützenhilfe vorzeitig die Rückkehr in die A-WM geschafft.

Ungarn besiegte am Samstag bei der WM der Division 1A (B-WM) in Goyang/Südkorea Japan mit 5:4 nach Penaltyschießen, womit Österreich schon vor dem letzten Spiel am Samstag (9.00 Uhr MESZ) gegen Slowenien den Aufstieg in die A-WM 2015 in Tschechien sicher hat. "Es ist einfach unglaublich. Diese junge Mannschaft hat in den letzten Wochen so hart gearbeitet und sich diesen Aufstieg wirklich verdient. Diese Leistung ist einfach großartig. Ich würde das beinahe mit der Qualifikation für die Olympischen Spiele vergleichen", sagte Teamchef Emanuel Viveiros. Österreich führt vor dem punktegleichem Japan mit zehn Zählern die Tabelle an, Slowenien liegt einen Punkt dahinter und kämpfte noch um den Aufstieg.

Österreich ist damit zum fünften Mal in Folge nach einem Abstieg der sofortige Wiederaufstieg gelungen. Die WM 2015 wird von 1. bis 17. Mai in Prag und Ostrau gespielt.