St. Pölten

Update am 09. September 2016, 19:04

von Gila Wohlmann

Todesschüsse in St. Pölten: Zwei Pensionisten tot. Ein 87-Jähriger soll heute in St. Pölten zuerst seine Frau und dann sich selbst erschossen haben.

 |  APA

Der 87-Jährige soll seine 88-jährige Frau zu Mittag erschossen haben, berichtet die Polizei. Die Tat dürfte der Pensionist in ihrem Einfamilienhaus in Viehofen mit einem Revolver durchgeführt haben.

Eine Zeugin hat den Schuss gehört und in der Folge die Rettung informiert. Derzeit ermittelt das Landeskriminalamt noch die Hintergründe.

Näheres auch in der nächsten Print-Ausgabe der St. Pöltner NÖN