Erstellt am 31. Juli 2015, 09:16

Erneut zwei Polizisten bei PKK-Angriff erschossen. Im Süden der Türkei sind erneut zwei Polizisten bei einem Angriff von Aktivisten der Arbeiterpartei Kurdistans erschossen worden.

 |  NOEN, APA (Archiv/epa)

Wie die Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag berichtete, attackierten PKK-Kämpfer in Pozanti in der Region Adana eine Polizeiwache. Beim anschließenden Schusswechsel mit den Polizisten seien zwei der Beamten getötet worden.

In der Türkei eskaliert seit einem Anschlag auf ein prokurdisches Treffen mit 32 Toten der Konflikt zwischen dem türkischen Staat und den kurdischen Rebellen. Die PKK wies der türkischen Regierung eine Mitschuld für den Anschlag zu, für den Ankara die Extremistenorganisation "Islamischer Staat" verantwortlich machte. Die PKK griff daraufhin türkische Polizisten an, die Regierung bombardiert nun PKK-Stellungen im Nordirak und in der Türkei.