Erstellt am 04. Oktober 2016, 13:00

Grünes Licht für Weltklimavertrag. Das Europaparlament hat für die Ratifizierung des Pariser Weltklimavertrags gestimmt. Eine überwältigende Mehrheit der Abgeordneten stimmte am Dienstag für das Abkommen. Damit ist der Weg frei für eine formelle Ratifizierung der EU und ein Inkrafttreten des Vertrags.

Weltklimavertrag kann nun ratifiziert werden  |  APA (dpa)

Der Vertrag tritt in Kraft, sobald 55 Staaten ratifiziert haben, die für 55 Prozent der weltweiten Treibhausgase verantwortlich sind. Bisher haben 62 Staaten den Vertrag ratifiziert, die für 52 Prozent der Emissionen verantwortlich sind. Die EU-Ratifizierung setzt damit das Inkrafttreten in Gang. Bei der Abstimmung in Straßburg waren auch UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon und die französische Umweltministerin Segolene Royal als Gastgeberin der Pariser Konferenz anwesend.