Erstellt am 25. Februar 2016, 14:12

Fast 500 Schweine bei Brand getötet. Fast 500 Schweine sind bei einem Brand in einem landwirtschaftlichen Anwesen am Donnerstag früh in Polling im Bezirk Braunau am Inn getötet worden. Das teilte die Landespolizeidirektion Oberösterreich mit. Die Ursache für das Feuer war vorerst unbekannt.

 |  NOEN, APA (Scharinger)

Die Landwirtin entdeckte den Brand und alarmierte die Feuerwehr. Zehn Feuerwehren mit 60 Mann rückten aus und konnten die Flammen rasch löschen. Doch für 450 Ferkel und 37 Zuchtschweine kam jede Hilfe zu spät. Personen oder Nebengebäude waren durch den Brand nicht gefährdet. Der entstandene Schaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 120.000 Euro.