Erstellt am 29. Oktober 2014, 15:08

von APA Red

Fendrich-Musical "I am from Austria" geplant. "I am from Austria" heißt es ab Anfang 2016 im Ronacher: Ein gleichnamiges Musical von Rainhard Fendrich wurde am Mittwoch von den Vereinigten Bühnen Wien (VBW) als Teil des "ausfinanzierten" Spielplans für 2015/16 vorgestellt.

"Evita" und "Mozart!" kommen zurück. VBW-Generaldirektor Thomas Drozda zeigte sich erfreut, mit einem Dreijahresvertrag erstmals "eine stabile Grundlage" zu haben.

"Das erste Mal Planungssicherheit"

"Wir haben mit 42, 41 und 40 Millionen Euro (für 2015, 2016 und 2017) das erste Mal Planungssicherheit. Ich hatte das seit meinem Amtsantritt 2008 ganz oben auf meiner Agenda", sagte Drozda über die heute bekannt gegebene künftige Subventionshöhe der Stadt Wien.

Diese Subvention geht an die in den VBW zusammengefassten Musicalbühnen Raimund Theater und Ronacher sowie der Opernhäuser Theater an der Wien und Kammeroper. Es handelt sich um eine nachhaltige Erhöhung um zunächst 4,9 Mio. Euro.

"Damit sind auch alle Debatten über die Auflösung oder Halbierung des Orchesters oder die Auflösung von Spielstätten vom Tisch. Ich bin sehr beruhigt und sehr erleichtert." Auch eine derzeitige Auslastung von 96 Prozent bei "Mary Poppins", 92 Prozent bei "Mamma Mia!" und 95 Prozent in der Oper mache ihn "sehr zufrieden".

Wiederaufnahme zweier Kassenschlager

Neben den heimischen Klängen zum Musical "I am from Austria" konzentrieren sich die Vereinigten Bühnen Wien in der Saison 2015/2016 vor allem auf die Wiederaufnahme zweier Kassenschlager: "Evita" und "Mozart!" feiern im Herbst 2015 nach mehrjähriger Abwesenheit eine Rückkehr an Wiens Musicalbühnen.

Weiters gab es einen kleinen Ausblick auf die Spielzeit 2016/17: Neben der Uraufführung zu "Der dritte Mann", einer Musicalversion zum berühmten Film mit Orson Welles, befindet man sich außerdem in intensiver Planung zu "Schikaneder - Das Musical".