Erstellt am 13. März 2015, 15:26

von Stefan Obernberger und Benjamin Mühlbacher

Angefahrener Polizist ist Verletzungen erlegen. Tiefe Trauer herrscht in der Stadt Fischamend (Bezirk Wien-Umgebung). Nach drei Monate langem Bangen und Kämpfen um das Leben des beliebten Beamten, ist dieser trotz aller Rettungsversuche der Ärzte nun verstorben.

 |  NOEN, Sarah Schulhof
Die bestürzende Nachricht verbreitete sich rasend schnell: Der langjährige Exekutivbeamte Erich Andel (50) ist in der Nacht auf Freitag seinen schweren Verletzungen erlegen.

, war der 50-jährige Familienvater Ende November des Vorjahres im Rahmen eines Krampusumzugs in Fischamend von einem Pkw erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt worden.
Rund drei Monate kämpften nun die Ärzte im Wiener Unfallkrankenhaus Meidling um das Leben des Mannes – letzten Endes vergeblich. Denn wie heute der ebenfalls in Fischamend situierte Krampusverein auf der Social Media-Plattform Facebook mitteilt, ist Andel verstorben.

x  |  NOEN, Thomas Jung
„Schweren Herzens müssen wir euch bekanntgeben, dass unser Polizist, Familienvater, Freund, Bekannter Herr Andel leider den Kampf gegen die schweren Verletzungen verloren hat. Wir wünschen der ganzen Familie unser aufrichtiges Beileid und viel Kraft in der schweren Zeit. Der Krampusverein Fischamend ist im Gedanken bei euch und wird der Familie so gut wie möglich helfen“, so der Verein in ihrer Aussendung.

"Sehr engagierter, überaus kollegialer Mann und Freund"

„Gemeinsam für Fischamend“-Vizebürgermeister Gerald Baumgertlinger zeigt sich bestürzt: „Im Namen der Stadt herzliches Beileid an die Familie des Polizisten. Es war ein tragischer Unfall unter tragischen Umständen. Die Gedanken sind bei der Familie – wir wünschen der Familie alles erdenklich Gute.“

 Mehr als 25 Jahre stand Andel im Dienste der Exekutive und wurde stets  als "sehr engagierter, überaus kollegialer Mann und Freund" von seinen Kolleginnen und Kollegen am Polizeiposten der Stadt beschrieben. Groß ist die Trauer auch in Andels Heimatgemeinde Maria-Ellend, wo dieser jahrelang beim Blasmusikverein engagiert war.

Unfallfahrzeug: Polizist wurde beim Regeln des Verkehrs gerammt

NÖN.at berichtete: