Erstellt am 09. Oktober 2014, 09:45

von APA Red

Frau durch Messerstiche in Saalfelden getötet. Eine Bluttat hat sich in der Nacht auf Donnerstag in einer Wohnung in Saalfelden im Salzburger Pinzgau zugetragen: Eine 20-jährige Frau wurde getötet, sie wies Stichverletzungen auf.

 |  NOEN, Karl Stadler

Ein Tatverdächtiger, ein 21-jähriger Mann, sei in der Wohnung festgenommen worden, sagte die Polizei. Ob er der Freund des Opfers war, war vorerst nicht bekannt. "Die Ermittlungen laufen", so die Polizei.

Gegen 1 Uhr alarmierten Nachbarn der Wohnung, in der sich die Bluttat ereignete, die Polizei. Einsatzkräfte fanden die 20-Jährige im Badezimmer. Ein Notarzt konnte nur mehr den Tod der Frau feststellen.

Als die Beamten eintrafen, habe sich der Mann noch in der Wohnung befunden, sagte Polizei-Sprecherin Irene Stauffer. Der 21-Jährige steht im Verdacht, die Frau mit Messerstichen getötet zu haben. Sowohl die Getötete als auch der Mann sollen aus dem Ort stammen. "Beide sind in Saalfelden wohnhaft", sagte die Polizei-Sprecherin. Derzeit läuft die Einvernahme des Verdächtigen. Weitere Informationen sollte es im Laufe des Tages geben.