Erstellt am 13. Februar 2016, 16:16

von APA/Red

Fünfjähriger bei Ski-Kollision im Pinzgau schwer verletzt. Die Serie schwerer Skiunfälle in Salzburg hat sich auch am Samstag fortgesetzt.

 |  NOEN, APA (Hochmuth)

Ein fünfjähriger Skifahrer stieß am Vormittag auf der Schmittenhöhe in Zell am See mit einer 19-jährigen Skifahrerin aus Tschechien zusammen. Der einheimische Bub wurde laut Polizei schwer verletzt. Er dürfte ersten Informationen zufolge einen Bruch erlitten haben. Die Ursache der Kollision war vorerst unklar.

Der Schwerverletzte wurde zuerst von der Pistenrettung versorgt und dann von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach gebracht. Beide Skifahrer hatten einen Helm getragen. Die 19-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß auf der Breiteck-Piste nicht verletzt.