Erstellt am 02. Oktober 2016, 18:43

Atletico besiegte Valencia - Real nur 1:1 gegen Eibar. EM-Torschützenkönig Antoine Griezmann (63.) und sein Landsmann Kevin Gameiro (93.) haben Atletico Madrid an die Spitze der spanischen Fußball-Liga geschossen.

Ein Tor und ein verschossener Elfer für Griezmann  |  APA/dpa

Die Franzosen erzielten am Sonntag die Treffer zum 2:0-Sieg beim FC Valencia. Dabei vergab Atletico zwei Elfmeter. Real Madrid hat indes offenbar das Siegen verlernt und dadurch die Tabellenführung verloren. Gegen Eibar gab es nur ein 1:1.

Valencia-Keeper Diego Alves hielt die Penaltys von Griezmann (41.) und von Gabi (69./nach Foul an Griezmann). Griezmann hatte zuletzt gegen Bayern München einen Versuch an die Latte gesetzt.

Real Madrid erreichte daheim gegen Eibar nur ein 1:1 und spielte damit im vierten Pflichtspiel in Serie unentschieden. Fran Rico hatte die Gäste in der 6. Minute in Führung gebracht. Gareth Bale, am Donnerstag mit Wales Gegner des ÖFB-Teams in der WM-Quali, erzielte in der 18. Minute den Ausgleich.

Damit verlor Real aufgrund des schlechteren Torverhältnisses die Tabellenführung an den Stadtrivalen Atletico. Titelverteidiger FC Barcelona hatte am Sonntagabend (20.45 Uhr) die Chance, mit einem Auswärtssieg gegen Celta Vigo um einen Punkt an den beiden Madrider Clubs vorbeizuziehen.