Erstellt am 07. Oktober 2014, 10:14

von APA/Red

Di Matteo folgt Keller nach. ÖFB-Teamspieler Christian Fuchs bekommt beim deutschen Fußball-Bundesligisten Schalke 04 einen neuen Trainer. Der Club trennte sich am Dienstag von Jens Keller und ernannte gleichzeitig den ehemaligen Chelsea-Coach Roberto di Matteo zum Nachfolger.

Der seit seinem Amtsantritt im Dezember 2012 umstrittene Keller hatte mit Schalke den Saisonauftakt verpatzt, zuletzt verlor man gegen Hoffenheim.

Vereinsboss Clemens Tönnies hatte nach dem Fehlstart Handlungsbedarf gesehen. "Wir werden analysieren, woran es liegt und treffen dann die notwendigen Entscheidungen", hatte der Aufsichtsratsvorsitzende des Clubs, der nach der 7. Runde nur auf Tabellenrang elf liegt, aber an der Champions League teilnimmt, am Montag gesagt.

Keller: "Viele beneiden mich um Job"

Keller selbst hatte am Sonntagabend in einer TV-Sendung festgestellt: "Ich freue mich, ich bin gerne Trainer bei Schalke. Wir haben zweimal die Champions League erreicht. Viele Trainer beneiden mich für diesen Job." Noch im Mai 2013 war sein Vertrag um zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2014/15 verlängert worden.

Di Matteo war im November 2012 bei Chelsea entlassen worden. Ein halbes Jahr zuvor hatte der Italo-Schweizer die Londoner noch zum Champions-League-Triumph geführt.