Erstellt am 17. Juni 2015, 10:55

von APA/Red

Kamerun, Australien, Schweiz bei Frauen-WM im Achtelfinale. Die Fußball-Nationalteams von Kamerun und Australien sind am Dienstag bei der Frauen-WM in Kanada den zuvor als Aufsteiger festgestandenen Tabellenführern USA und Japan ins Achtelfinale gefolgt. Beide Teams schlossen die Vorrunde auf Rang zwei liegend ab.

Australierinnen jubeln über das Achtelfinal-Ticket  |  NOEN, APA (EPA)

Ebenfalls in die K.o.-Runde zog die Schweiz ein. Den Eidgenossinnen reichte trotz der 1:2-Niederlage gegen Kamerun ihr dritter Gruppenplatz.

Den direkten Einzug nach der 1:2-Niederlage gegen Kamerun im abschließenden Gruppe-C-Spiel verpasst, kam knapp vier Stunden später die erleichternde Botschaft für die Schweizerinnen:

Weil die Gruppenersten USA im Pool D 1:0 gegen Nigeria gewannen, zog Österreichs Nachbar aufgrund der guten Tordifferenz als einer der vier besten Drittplatzierten in die K.o.-Runde ein. Im Achtelfinale bekommt es der Turnier-Neuling nun mit Gastgeber Kanada zu tun.

In dem Parallelspiel der Gruppe C schlug Titelverteidiger Japan am Dienstag Ecuador mit 1:0 und erreichte als Spitzenreiter mit drei Siegen souverän den Einzug in die Runde der letzten 16. In der Gruppe D erreichte neben den USA - Starstürmerin Abby Wambach bescherte den Amerikanerinnen mit ihrem Treffer in der 45. Minute den zweiten Erfolg bei dieser WM - Australien nach einem 1:1 gegen Schweden den begehrten zweiten direkten Aufstiegsplatz.

Lisa de Vanna (5.) brachte die "Matildas" in Führung, zehn Minuten später glich Sofia Jakobsson für das Team von Trainerin Pia Sundhage aus. Die Skandinavierinnen, die dreimal unentschieden spielten, müssen nun hoffen, dass sie nach Ende der kompletten Vorrunde unter den vier besten Gruppen-Dritten sind.