Erstellt am 09. Juli 2014, 20:56

von APA/Red

Häftlingsvorwürfe gegen Justizanstalt Klagenfurt. In einem mehrseitigen Brief an den ORF Kärnten hat ein angeblicher Häftling der Justizanstalt Klagenfurt schwere Vorwürfe gegen die dortigen Haftbedingungen erhoben.

Es geht um Gewalt unter den Straftätern und Korruption in der Beamtenschaft, aber auch um strukturelle Probleme. Peter Bevc, Leiter der Haftanstalt, hatte zu den Gewaltvorwürfen zum ORF nichts gesagt, weil er sie bisher nicht kenne.

Bevc sagte, dass er alle Fälle von Missbrauch anzeige. So geschehen etwa in einem Fall von sexueller Belästigung, den auch der Briefschreiber nennt - es soll zu einer unsittlichen Berührung eines Häftlings gekommen sein. In diesem Fall ermittelt auch die Staatsanwaltschaft. Die anderen Vorwürfe waren dort bis dato nicht bekannt.