Erstellt am 05. Januar 2015, 17:25

von APA Red

Haider-Maurer besiegte Granollers. Andreas Haider-Maurer hat einen Start nach Maß ins Tennis-Jahr 2015 hingelegt. Der 27-jährige Niederösterreicher kämpfte am Montag den Spanier Marcel Granollers in der ersten Runde des ATP-Turniers in Chennai nieder.

Granollers (Nummer sieben des Turniers), der im zweiten Satz schon mit 5:2 geführt hatte, musste beim Stand von 6:3,6:7(6),0:2 aus eigener Sicht verletzungsbedingt aufgeben.

Erst beim Stand von 2:5 aufgewacht

Österreichs Nummer zwei entschied damit auch das zweite Duell mit Granollers für sich, 2007 hatte er bei einem Challenger in Graz im Viertelfinale in zwei Sätzen die Oberhand behalten.

Lange Zeit sah es aber nicht nach einem Weiterkommen Haider-Maurers aus. Der Waldviertler verlor im ersten Satz zweimal seinen Aufschlag und kam selbst zu keiner einzigen Breakmöglichkeit.

Auch Durchgang zwei verlief lange Zeit nicht nach dem Wunsch des Weltranglisten-79., der erst mit der Niederlage vor Augen beim Stand von 2:5 aufwachte.

Für Melzer 2015 begann mit Auftaktpleite

Haider-Maurer schaffte in der Folge das Rebreak und kämpfte sich ins Tiebreak, indem er den Ton angab und seinen zweiten Satzball zum 8:6 nützte. Im Entscheidungssatz nahm Haider-Maurer dem Ranglisten-55. zum 2:0 den Aufschlag ab, ehe dieser nach fast 2:15 Stunden aufgab.

Achtelfinalgegner ist nun voraussichtlich der Tscheche Jiri Vesely, der allerdings zuerst am Dienstag sein Erstrundenspiel gegen den indischen Qualifikanten N Vijay Sundar Prashanth gewinnen muss. Sollte Haider-Maurer gewinnen, würde er zum ersten Mal seit Gstaad im Juli 2011 in einem ATP-Viertelfinale stehen.

Mit einer Niederlage startete hingegen Jürgen Melzer in die neue Saison. Der Niederösterreicher verlor in Brisbane in der ersten Doppel-Runde mit dem Franzosen Gilles Simon gegen die US-amerikanisch-australische Paarung Eric Butorac/Sam Groth 4:6,5:7. Am Dienstag steigt Österreichs Nummer drei auch im Einzel, gegen den Slowaken Martin Klizan, ins Geschehen ein.