Erstellt am 27. März 2015, 11:12

von APA/Red

Hamilton Trainingsschnellster in Malaysia. Weltmeister Lewis Hamilton ist im freien Formel-1-Training von Malaysia trotz technischer Probleme die Bestzeit gefahren.

Der Mercedes-Pilot war am Freitag auf dem Sepang International Circuit 0,373 Sekunden schneller als Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen. Dritter wurde Nico Rosberg im zweiten "Silberpfeil" vor dem Russen Daniil Kwjat im Red Bull.

Alonso wurde nur Sechzehnter

Nach einem Motorproblem bei der Auftakteinheit konnte Hamilton das zweite Training erst mit Verspätung beginnen und klagte dann erneut über technische Mängel. Insgesamt drehte der Brite nur 16 Runden. Dennoch konnte niemand die schnellste Runde des Vorjahressiegers von 1:39,790 Minuten unterbieten.

Sebastian Vettel fuhr im Ferrari nur auf Rang sieben. Fernando Alonso kam im McLaren nicht über Rang 16 hinaus. Der Spanier hatte beim Auftaktrennen in Australien wegen der Folgen einer Gehirnerschütterung gefehlt und gibt in Malaysia seine Premiere bei seinem neuen Arbeitgeber.

Großen Rückstand wiesen bei ihren ersten Trainingsauftritten in dieser Saison die beiden Piloten des Manor-Rennstalls auf. Der Nachfolger des insolventen Marussia-Teams muss nun fürchten, wegen Überschreiten des Zeitlimits nicht am Rennen teilnehmen zu dürfen.