Erstellt am 27. April 2014, 18:07

HSV weiter im Abstiegssumpf. Für das deutsche Fußball-Bundesliga-Gründungsmitglied Hamburger SV wird die Lage im Abstiegskampf nach der achten Auswärtsniederlage in Serie immer prekärer.

Der HSV unterlag am Sonntag dem FC Augsburg auswärts hochverdient mit 1:3 und bleibt damit mit 27 Punkten auf dem Relegationsplatz 16.

Im 100. Augsburger Bundesligaspiel trafen Halil Altintop (7., 32.) und Andre Hahn (43.) vor 30.660 Zuschauern für den FCA, der sich drei Punkte hinter dem Tabellensiebenten Mainz 05 seine kleine Chance auf die Europa League erhielt. Heiko Westermann konnte für den HSV nach einem Freistoß von Hakan Calhanoglu lediglich auf 1:3 verkürzen (44.).

Eintracht Frankfurt, SC Freiburg, Hannover 96 und Werder Bremen haben durch die HSV-Niederlage den Klassenerhalt bereits zwei Partien vor Schluss endgültig geschafft. Der einzige Club, den der HSV noch einholen kann, ist der VfB Stuttgart, der allerdings fünf Punkte mehr auf dem Konto hat.