Erstellt am 19. Juli 2016, 15:17

von APA Red

Pokemon-Go-Spieler strömten auf Wiener Zentralfriedhof. Der Hype rund um das Smartphone-Game "Pokemon Go" macht auch vor dem Wiener Zentralfriedhof nicht Halt.

 |  APA (AFP)

Inzwischen seien dort viele Spieler unterwegs, berichtete ein Sprecher der Wiener Bestattungs- und Friedhofs-Holding. Nun wird appelliert, die Monsterjagd möglichst pietätvoll zu veranstalten.

"Wir ersuchen darum, nicht auf Gräber zu steigen oder Abstand bei Beerdigungen zu halten", sagte der Sprecher. Auch auf der Facebook-Seite wurden die Fans informiert: "Pokemons auf dem Wiener Zentralfriedhof im Bereich der Ehrengräber gesichtet! Wir haben nichts gegen die Pokemons, bitten jedoch auf unseren Friedhöfen um pietätvolles Verhalten bei der Suche nach den Pokemons und beim Besuch der zahlreichen Pokestops."