Erstellt am 01. Januar 2015, 16:15

von APA/Red

Jacobsen gewann Neujahrsspringen in Garmisch. Der Norweger Anders Jacobsen hat am Neujahrstag wie schon 2013 das Skispringen der Vierschanzen-Tournee gewonnen. Der Niederösterreicher Thomas Diethart musste sich mit Platz 25 abfinden

Der Skandinavier siegte mit 286,0 Punkten bzw. 6,6 Zählern Vorsprung auf den Schweizer Simon Amman und 9,1 Punkte vor dem Slowenen Peter Prevc. Als bester Österreicher kam Gregor Schlierenzauer 10,3 Zähler zurück auf Rang vier. Gesamtleader blieb Oberstdorf-Sieger Stefan Kraft. 

Als nächstbeste Österreicher landeten Kraft und Michael Hayböck in Garmisch auf den Rängen sechs und sieben. In der Gesamtwertung nach zwei von vier Springen liegt Kraft noch 1,1 Punkte vor dem Tagesdritten Prevc in Front, Hayböck ist Dritter. Die Tournee wird am Sonntag in Innsbruck fortgesetzt.