Erstellt am 23. Juli 2014, 15:38

Janko bestätigte Gespräche mit Sydney FC. Österreichs Fußball-Nationalstürmer Marc Janko steht in Gesprächen über ein mögliches Engagement beim australischen Club Sydney FC.

Das bestätigte der derzeit vertragslose Angreifer am Mittwoch. "Wir sind in Gesprächen, aber noch weit entfernt von einer Unterschrift", erklärte Janko, der sich zur Zeit mit Einzeltraining in Wien fit hält.

Seinem Vertrag mit dem türkischen Erstligisten Trabzonspor, bei dem er nach Gastspielen bei Twente Enschede und FC Porto in den vergangenen zwei Jahren nicht glücklich geworden ist, hat Janko Anfang Juli aufgelöst. Seither befindet sich der 31-Jährige auf Clubsuche. In Sydney könnte er die Nachfolge von Italiens Altstar Alessandro del Piero antreten, der die australische A-League verlässt.

So schnell wie möglich Nägel mit Köpfen machen

"Aufgrund meiner Situation in der Türkei werde ich von Angeboten nicht erschlagen. Das muss ich mir erst wieder erarbeiten", erklärte Janko. Australien sei eine Option. "In den nächsten zwei Wochen will ich mich entscheiden. Ich will so schnell wie möglich Gewissheit und Nägel mit Köpfen machen", sagte der 40-fache Internationale (17 Tore).

Bei ÖFB-Teamchef Marcel Koller war Janko zuletzt trotz fehlender Spielpraxis gesetzt. Am 8. September beginnt die EM-Qualifikation mit einem Heimspiel gegen Schweden. Janko könnte dann bereits Australien-Legionär sein. "Je länger man vertragslos ist, desto schwieriger wird es", meinte der Stürmer, der zuletzt vor allem mit Laufeinheiten an seinen Grundlagen gearbeitet hat. "Langsam bin ich es aber leid, alleine zu trainieren."