Erstellt am 06. November 2016, 20:48

Ghebreslassie gewann mit 20 Jahren New-York-Marathon. Der Eritreer Ghirmay Ghebreslassie hat am Sonntag mit 20 Jahren als jüngster Läufer den Marathon durch New York gewonnen.

Ghebreslassie brauchte 2:07:51 Stunden  |  APA/ag.

 Der Weltmeister setzte sich zweieinhalb Monate nach seinem vierten Olympia-Rang in Rio in 2:07:51 Stunden durch. Bei den Damen siegte die 34-jährige Kenianerin Mary Keitany in 2:24:26 zum dritten Mal in Serie.

Ghebreslassie schüttelte seine Gegner mit zwei Tempoverschärfungen ab - nach Halbzeit und 10 km später. Der Titelverteidiger Stanley Biwott aus Kenia musste bereits nach 15 km abreißen lassen.

Keitany verabschiedete sich kurz nach der Halbmarathon-Marke. Der Streckenrekord lag wegen des Gegenwinds aber nie in Reichweite. Der Vorsprung im Ziel auf ihre Landsfrau Sally Kipyego betrug viereinhalb Minuten.

Als zweite Läuferin nach der legendären Grete Waitz aus Norwegen schaffte es Keitany, dreimal nacheinander in New York zu triumphieren. Die 2011 verstorbene Waitz hatte insgesamt neunmal im "Big Apple" gewonnen. Der erste Hattrick gelang ihr von 1978 bis 1980, von 1982 bis 1986 gewann die frühere Weltrekordhalterin gleich fünfmal in Serie.