Erstellt am 02. August 2014, 08:44

von APA Red

Explosion in Kfz-Werkstätte: 5 Verletzte. In der Kärntner Bezirkshauptstadt St. Veit an der Glan sind am Freitagnachmittag bei einer Explosion in einer Kfz-Werkstätte fünf Menschen verletzt worden, davon ein Mann schwer.

 |  NOEN, Einsatzdoku.at

Dieser hatte laut Landespolizeikommando Kärnten gegen 15.45 Uhr Reinigungsarbeiten in einer leeren Waschbox durchgeführt. Dabei kam es zu der Explosion. Die Brandgruppe des Landeskriminalamtes nahm Ermittlungen auf.

Explosion löste Brand aus

Der schwer verletzte Mann – ein Mitarbeiter der Firma – wurde nach der Erstversorgung mit Brandwunden in das Klinikum Klagenfurt gebracht. Vier weitere Personen hatten den durch die Explosion entstandenen Brand zu löschen versucht.

Sie erlitten dabei Rauchgasvergiftungen und mussten zur Untersuchung in das Krankenhaus Friesach gebracht werden. Die Feuerwehr St. Veit konnte den Brand schließlich löschen.

An der Waschbox entstand schwerer Sachschaden, die genaue Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. Möglicherweise war es beim Hantieren mit chemischen Substanzen zu den Explosionen gekommen, sagte ein Polizist. Auch Funkenflug gilt als Möglichkeit.