Erstellt am 11. April 2015, 20:13

von APA Red

Polizei schnappte Diebe nach Verfolgungsjagd. Die Kärntner Polizei hat am Freitag vier Männer nach einer Verfolgungsjagd festgenommen.

Die vier waren bei einer Verkehrskontrolle geflüchtet, wie sich später herausstellte, warfen sie unterwegs einen mit Goldschmuck gefüllten Socken aus dem Auto. Sie werden auf freiem Fuß angezeigt.

Eigentlich war es eine Routine Kontrolle in Kötschach Mauthen, die die Polizei durchführte. Ein Auto mit ungarischem Kennzeichen missachtete aber die Anhaltezeichen der Beamten und fuhr davon. Nach einigen Kilometern blieb das Auto stehen, vier Männer flüchteten in ein nahes Waldstück. Nach kurzer Fahndung samt Hundestreife und Polizeihubschrauber wurden die vier aufgegriffen und vorläufig festgenommen.

Die vier stammen aus Ungarn, sind 30 bis 45 Jahre alt, und hatten den Schmuck offenbar gestohlen. Wem das Diebsgut, das laut Polizei einen Wert von mehreren 1.000 Euro hat, gehört, war vorerst noch unklar.