Erstellt am 07. Mai 2016, 09:52

Kärntner Koch stach Kontrahent mit Küchenmesser in den Bauch. Ein 20-jähriger Koch aus Klagenfurt hat in der Nacht auf Samstag in Villach einem 21-jährigen Kroaten mit einem Küchenmesser in den Bauch gestochen. Der Kroate war in die Wohnung seiner 32-jährigen Exfreundin eingedrungen - daraufhin kam es zu einem Handgemenge mit dem Koch, der ebenfalls in der Wohnung war. Der Kroate wurde laut Polizei nicht lebensgefährlich verletzt.

 |  NOEN, APA (Archiv/Fohringer)

Kurz vor vier Uhr in der Früh wollte der 21-Jährige in die Wohnung seiner Exfreundin, die auch aus Kroatien stammt. Da die 32-Jährige nicht auf die Türklingel reagierte, schlug der Mann eine Scheibe der Wohnungstür ein und gelangte so in die Wohnung, wo er der Frau mehrere Faustschläge versetzte. Der Klagenfurter kam der Frau zu Hilfe und griff nach einem Handgemenge zum Messer.

Der Kroate wurde von der Rettung ins Landeskrankenhaus Villach gebracht, wo er notoperiert wurde. Die Polizei führte am Samstag noch weitere Erhebungen durch.