Erstellt am 05. Dezember 2014, 12:52

von APA/Red

Ski-Rennen in Val d'Isere abgesagt. Die für nächste Woche geplant gewesenen Herren-Weltcuprennen finden definitiv nicht in Val d'Isere statt.

Nach einer vorgezogenen Schneekontrolle auf der Face de Bellevarde gab Herren-Renndirektor Markus Waldner am Donnerstagabend (Ortszeit) in Beaver Creek das Aus für den Riesentorlauf und den Slalom am 13. und 14. Dezember in Frankreich bekannt.

Schweden als Ersatz noch nicht fix

Aare in Schweden steht als Ersatzort bereit. Dies wird aber aus vertraglichen Gründen erst offiziell, wenn auch eine Entscheidung bezüglich der Damen-Rennen in Courchevel erfolgt.

Das soll am Freitagvormittag europäische Zeit erfolgen. Auch in Courchevel stehen am 13./14. Dezember ein Riesenslalom und ein Slalom auf dem Programm. Dort ist die Schneesituation aber ebenfalls kritisch, auch diese Rennen würden bei einer Absage in Aare stattfinden.

Der derzeit und noch bis Sonntag in Nordamerika weilende Weltcup-Tross wird entweder individuell und direkt nach Schweden anreisen oder Mitte nächster Woche mit einem FIS-Charterflug von Zürich nach Östersund gebracht.