Erstellt am 22. Dezember 2014, 14:15

von APA/Red

Kitzbühel-Turnier ab 2015 wieder "Generali Open". Das Tennis-ATP-Turnier in Kitzbühel fungiert ab 2015 wieder unter dem Namen "Generali Open".

Das verkündeten die Organisatoren am Montag in Wien. Die Generali war schon zwischen 1994 und 2006 Haupt- und Namenssponsor des traditionsreichen Turniers und gibt nun für vorerst drei Jahre ein Sponsoring-Comeback. Zuletzt hatte die Sandplatz-Veranstaltung "bet-at-home-Cup" geheißen.

"Das ist ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk"

Die Generali war schon seit der Wiederbelebung des Turniers in der Gams-Stadt 2010 als Sponsor tätig, stieg nun allerdings zum Hauptsponsor des ATP-250-Events auf. "Das ist ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk", freute sich Turnierdirektor Alexander Antonitsch. Ein zweites gab es gleich noch dazu, konnte er doch verkünden, dass mit Dominic Thiem Österreichs Nummer eins als Zugpferd verpflichtet wurde.

"Das Turnier lebt von einem lokalen Helden, das ist mit ein Grund warum sich Generali wieder im Tennis mehr engagiert", erklärte Arno Schuchter, Generali Vorstand für Vertrieb und Marketing. "Wir haben unser Engagement Schritt für Schritt ausgeweitet und jetzt beginnt eine neue Ära", ergänzte Schuchter.

Generali ist damit bei zwei der wichtigsten Tennis-Turniere in Österreich Hauptsponsor, ist das Unternehmen doch schon seit 1991 mit dem "Generali Ladies" in Linz, Österreichs größtem Damen-Turnier, partnerschaftlich eng verbunden.

Thiem: "Will unbedingt die große Gams gewinnen"

Thiem musste sich bei der jüngsten Kitzbühel-Auflage erst im Finale dem Belgier David Goffin geschlagen geben. "Das verlorene Finale ist mir natürlich ein Dorn im Auge, ich will unbedingt einmal die große Gams gewinnen", verkündete der 21-Jährige.

Kitzbühel ist für den Niederösterreicher aber nicht nur aufgrund des Gewinns der "kleinen Gams" für den Finaleinzug in diesem Jahr etwas besonderes. 2010 bestritt er dort sein erstes Challenger-Spiel, 2011 folgte sein erstes ATP-Tour-Match, 2013 sein erstes Karriere-Viertelfinale sowie zuletzt sein erstes Finale auf der Tour.

"Ich habe 2010 dort mein erstes Profiturnier gespielt, das wird mir immer besonders in Erinnerung bleiben und das Finale heuer war eines der ganz großen Highlights in diesem Jahr", sagte Thiem.

Die 71. Auflage geht von 2. bis 8. August über die Bühne. 2014 waren mehr als 36.000 Fans zu den Spielen gekommen.