Erstellt am 02. August 2014, 13:30

von APA Red

Achtelfinal-Aus von Doppler/Horst. Die österreichischen Beach-Volleyballer Clemens Doppler/Alexander Horst sind beim Heim-Grand-Slam in Klagenfurt im Achtelfinale ausgeschieden.

 Die EM-Dritten mussten sich am Samstag den als Nummer 3 gesetzten Brasilianern Alison/Bruno 0:2 (-14,-19) geschlagen geben. Doppler/Horst schaffte mit Platz neun aber dennoch ihr bestes gemeinsames Klagenfurt-Ergebnis.

Im Vorjahr hatte sich Doppler bei der Heim-EM seinen bereits dritten Kreuzbandriss zugezogen. Diesmal waren sie mit drei Vorrundensiegen als Gruppensieger direkt ins Achtelfinale vorgestoßen.

Österreicher mussten sich geschlagen geben

Gegen den 2,03 m großen Blockriesen Alison und den flinken Abwehrspieler Bruno fanden sie im prall gefüllten Stadion am Wörthersee aber wie schon beim Viertelfinal-Aus Mitte Juli in Gstaad kein geeignetes Mittel.

Die anderen rot-weiß-roten Herrenteams waren schon in der Gruppenphase ausgeschieden, Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig ebenfalls im Achtelfinale.