Erstellt am 14. Juni 2014, 10:10

von APA/Red

Kletterer stürzte rund 30 Meter ab. Ein Kletterer ist am Freitagnachmittag am Saulakopf in Vandans (Bezirk Bludenz) rund dreißig Meter abgestürzt. Dabei erlitt er schwere Verletzungen, teilte die Vorarlberger Polizei mit.

 |  NOEN, Stefan Obernberger

Der 34-jährige Deutsche wollte gegen 13 Uhr gemeinsam mit zwei weiteren deutschen Urlaubern die "Direkte Ostwand" am Saulakopf erklettern, als sich laut Polizei ein Griff in der Wand löste.

Der vorsteigende Kletterer stürzte daraufhin zunächst über mäßig steiles Gelände und anschließend über einen leichten Überhang rund 30 Meter ab.

Alle drei Urlauber mussten mit dem Notarzthubschrauber aus der Wand geborgen werden. Der abgestürzte Deutsche wurde ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert. Seine beiden Kollegen blieben unverletzt.