Erstellt am 06. November 2015, 22:37

Koller zum "Top-Sportbotschafter 2015" ernannt. Für Österreichs Fußball-Teamchef Marcel Koller hat es den nächsten Preis gegeben. Der Schweizer wurde von der Österreichischen Bundes-Sportorganisation (BSO) als "Top-Sportbotschafter 2015" ausgezeichnet.

 |  NOEN, APA

Die BSO ehrte am Freitag zum bereits 16. Mal auf ihrer Cristall-Gala im "Haus der Lotterien" in Wien Trainer, Funktionäre und Persönlichkeiten aus der Welt des Sports.

Koller hatte bereits am 29. Oktober auf der von der Sporthilfe organisierten "Galanacht des Sports" gleich zwei Trophäen stemmen dürfen. Das österreichische Fußball-Nationalteam wurde nach der souveränen EM-Qualifikation zur "Mannschaft des Jahres" gewählt, persönlich erhielt der Schweizer den "Special Award".

"In den ganzen vier Jahren habe ich mich hier sehr wohlgefühlt, es sind immer mehr Leute, die sich bedanken - nur noch Daumen hoch und Selfie", erzählte Koller, der auch den Preis am Freitag persönlich entgegennahm. Die Laudatio hielt ÖFB-Präsident Leo Windtner. "Bei allen Höhenflügen hat er nie die Bodenhaftung verloren", sagte er über seinen umjubelten Teamchef.

Weitere Preisträger der Cristall-Gala 2015 sind als "Top-Trainer" Stefan Hömberg (Beach Volleyball), als "Top-Sportverein" ASKÖ Henndorf Orienteering (ASKÖ), als "Top-Funktionärin" Silvia Atteneder (Sportunion), als "Top-Funktionär" Harald Westreicher (Tennis) und als "Frauen-Power Projekt" Woman goes tri (Triathlon).

"Diese Veranstaltung ist all jenen, zum großen Teil freiwillig engagierten Menschen im Sport gewidmet, die im Hintergrund arbeiten und die tollen Erfolge und den Sport im Allgemeinen erst möglich machen. Ein großes Dankeschön an die wertvolle Arbeit, die vor allem an der Basis in den Vereinen Tag für Tag geleistet wird", sagte BSO-Präsident Herbert Kocher. 300 Gäste aus Sport, Wirtschaft, Medien, Politik und Gesellschaft waren anwesend.