Erstellt am 25. Mai 2015, 12:17

Kolumbianer Falcao kehrt von ManUnited nach Monaco zurück. Der kolumbianische Fußball-Nationalspieler Radamel Falcao kehrt nach nur einer Saison beim englischen Rekordmeister Manchester United zum AS Monaco zurück. Das teilte der Verein aus der Premier League mit. Der 29-jährige Stürmer war auf Leihbasis aus der französischen Ligue 1 zu ManUnited gewechselt, konnte die Erwartungen aber mit nur vier Toren in 29 Spielen nicht erfüllen.

Falcao konnte sich in England nicht so recht durchsetzen  |  NOEN, APA (epa)

Manchester verzichtete daher auf die vereinbarte Kaufoption. Bei einem definitiven Transfer wären umgerechnet 60,8 Millionen Euro fällig gewesen. Falcao hatte wegen eines Kreuzbandrisses die Weltmeisterschaft in Brasilien verpasst und war Anfang September 2014 nach England gewechselt. Neues Interesse an "El Tigre" haben bereits Chelsea und Atletico Madrid bekundet.