Erstellt am 07. Dezember 2014, 16:18

von APA Red

Koudelka in Lillehammer voran. Roman Koudelka hat am Sonntag den einzigen, neuerlich stark vom Wind beeinträchtigten Durchgang beim Weltcup-Skispringen in Lillehammer gewonnen.

Der Tscheche feierte mit einem 140-m-Satz exakt vier Zähler vor dem Slowenen Peter Prevc und dem wie am Vortag drittplatzierten Oberösterreicher Michael Hayböck (141,5 m/+ 4,5 Punkte) seinen zweiten Weltcupsieg nach Klingenthal. Samstag-Sieger Gregor Schlierenzauer landete nicht unter den Top Ten.