Erstellt am 03. Januar 2015, 14:48

von APA Red

Björgen und Cologna erste Führende bei Tour de Ski. Die Norwegerin Marit Björgen und der Schweizer Dario Cologna sind die ersten Spitzenreiter der 9. Tour de Ski.

Das Duo setzte sich am Samstag in Oberstdorf auf der ersten von sieben Etappen über 3 bzw. 4 km Skating durch. Die Österreicher, angeführt von Bernhard Tritscher und Teresa Stadlober, wiesen beträchtlichen Rückstand auf.  Björgen, die die Tour noch nie gewonnen hat, führte ein Norwegerinnen-Quartett an der Spitze an. Vorjahrssiegerin Therese Johaug hatte als Vierte 13,2 Sekunden Rückstand. Die vierfache Tour-Gewinnerin Justyna Kowalczyk (POL) lag als Zehnte 20,3 Sekunden zurück. Stadlober, deren Stärke in den längeren Distanzen liegt, startete als 42. mit 41,5 Sekunden Rückstand in ihre zweite Tour.

Der dreifache Tour-Gewinner Cologna sicherte sich vor dem Schweden Calle Halfvarsson (5,0 zurück) und dem Norweger Petter Northug (5,5) das Führungstrikot. Vorjahrssieger und Weltcup-Spitzenreiter Martin Johnsrud Sundby (NOR) landete an der zehnten Stelle (+11,9). Cologna überzeugte auch mit einer der letzten Startnummern, während seine Rivalen bei schlechter werden Bedingungen Rückstand aufwiesen.

Von Tritscher hatte die ÖSV-Teamführung viel erwartet, der Salzburger kam aber als Spezialist für kurze Distanzen über den 41. Platz (+32,0) nicht hinaus. Tritscher wird nur die ersten vier Etappen bestreiten, Stadlober hat sich für die Gesamtwertung eine Platzierung in den Punkterängen der besten 30 zum Ziel gesetzt. Der russische Mitfavorit Alexander Legkow, Gesamtsieger von 2012, reiste wegen einer Erkrankung noch vor der ersten Etappe aus Oberstdorf ab.