Erstellt am 07. Januar 2015, 18:32

von APA Red

Poltoranin holte Etappensieg bei Tour de Ski. Alexej Poltoranin hat am Mittwoch die vierte Etappe der Tour de Ski gewonnen. Der Kasache kam im Klassikrennen über 10 Kilometer in Toblach in 22:51,8 Minuten ins Ziel.

Zweiter wurde der Russe Jewgeni Below vor dem Norweger Martin Johnsrud Sundby. In der Gesamtwertung verteidigte der Norweger Petter Northug mit Rang sieben knapp seine Führung vor seinem Landsmann Sundby.

Der Salzburger Bernhard Tritscher beendete das Rennen auf der zweimal zu laufenden 5-Kilometer-Schleife auf dem 35. Platz. Der Sprintspezialist dürfte die Tour nach der Etappe aber verlassen. Am Donnerstag steht die "Königsetappe" auf dem Programm. Diese kann aufgrund von akutem Schneemangel jedoch nicht wie geplant über die Bühne gehen.

Der Abschnitt von Cortina nach Toblach über 35 Kilometer der Herren kann in seiner geplanten Form nicht stattfinden. "Es fehlt an Schnee, um die Strecke zu präparieren", teilten die Veranstalter mit. Deshalb wird es nun ein 25-km-Verfolgungsrennen auf der 5 km langen Schleife um das Skistadion von Toblach geben. Der Wettbewerb der Damen über 15 Kilometer bleibt unverändert.

Stadlober auf Platz 18

Bei den Damen gewann die Norwegerin Marit Björgen am Mittwoch auch die vierte Etappe der Tour de Ski. Die Norwegerin kam im 5-km-Klassikrennen in Toblach in 12:48,5 Minuten ins Ziel. Hinter der ungeschlagenen Gesamtführenden landeten ihre Teamkolleginnen Therese Johaug und Heidi Weng. Die Österreicherin Teresa Stadlober schlug sich als Tages-18. respektabel. Björgen hat die Tour de Ski noch nie gewonnen.

Ihr erstmaliger Gesamtsieg beim bedeutendsten Langlauf-Etappenrennen wird der 34-Jährigen auch kaum noch mehr zu nehmen sein. Björgen führt mehr als eineinhalb Minuten vor Weng. Johaug als wohl stärkste Athletin bei der letzten Etappe am Sonntag hinauf zur Alpe Cermis liegt als Drittplatzierte bereits 2:16 Minuten hinter ihrer führenden Landsfrau. Stadlober rangiert auf Rang 22, ihr Rückstand beträgt mehr als fünf Minuten.