Erstellt am 18. September 2016, 12:59

von APA Red

Kenianer lief in Wachau Halbmarathon-Streckenrekord. Der Kenianer Peter Cheruiyot Kirui hat am Sonntag beim Wachau-Marathon über die Halbdistanz (21,1 km) in 59:53 Minuten einen neuen Streckenrekord aufgestellt.

Sportlandesrätin Dr.in Petra Bohuslav und Organisator Michael Buchleitner mit Sieger und neuem Streckenrekordhalter Kirui Cheruiyot  |  NLK J.Burchhart

Der 28-Jährige blieb deutlich unter der bisherigen Bestmarke seines Landsmannes Daniel Kinjua-Wanjiru von 60:38 aus dem Jahr 2014. Bester Österreicher war Valentin Pfeil, der in 68:08 hinter acht Kenianern Rang neun belegte.

Perendis Lekapana gewann Damenrennen

Das Damenrennen gewann Perendis Lekapana (KEN) in 69:49, womit sie nur ganz knapp über dem Streckenrekord von Beata Rakonzcai (HUN/69:45) aus dem Jahr 2003 lag. Über die Marathondistanz (42,195 km) gab es keine Spitzenzeiten.

Sportlandesrätin Dr.in Petra Bohuslav und Organisator Michael Buchleitner mit Siegerin Lekapana Perendis  |  NLK J.Burchhart