Erstellt am 13. April 2015, 22:47

von APA/Red

Liendl rettete Düsseldorf mit Last-Minute-Tor ein Remis. Michael Liendl hat am Montagabend seinem Club Fortuna Düsseldorf in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga einen Punkt gerettet.

Der österreichische Spielmacher verwertete im Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern in der 90. Minute einen Foulelfmeter zum 1:1-Endstand. Simon Zoller hatte Kaiserslautern früh (8.) in Führung geschossen.

Mit dem Punktgewinn rückte Kaiserslautern wieder auf einen Aufstiegsplatz vor. Der seit sechs Spielen unbesiegte Traditionsverein liegt fünf Punkte hinter dem vom Österreicher Ralph Hasenhüttl trainierten Tabellenführer Ingolstadt und einen Zähler vor Darmstadt. Düsseldorf blieb auf Rang sieben.

Bei Kaiserslautern kam Kevin Stöger in der ersten Halbzeit zum Einsatz, bei der Fortuna spielte Liendl durch, Erwin Hoffer saß nur auf der Ersatzbank.