Erstellt am 19. März 2015, 16:53

von APA Red

25-Jähriger ging für Freund zur Führerschein-Prüfung. Ein 25-Jähriger ist für seinen Freund zur Führerschein-Prüfung in Linz gegangen. Der Schwindel ist aber aufgeflogen und die beiden werden wegen Gebrauchs fremder Ausweise angezeigt.

 |  NOEN, Wodicka; A-4062 Thening

Die Landespolizeidirektion Oberösterreich bestätigte Donnerstagnachmittag einen entsprechenden Bericht der "Kronen Zeitung".

Der 24-jährige aus Kamerun schickte seinen um ein Jahr älteren Freund, der selbst keinen Führerschein besitzt, zum Computer-Test in die Fahrschule. Dieser zeigte dort bei der Identitätskontrolle einen falschen Ausweis. Der Aufsicht fiel das auf, sie rief die Polizei.