Erstellt am 02. Mai 2015, 11:17

von APA/Red

Führerscheinneuling stieß Fußgänger nieder. Ein 17-jähriger Führerscheinneuling aus Amstetten hat in der Nacht auf Samstag in Linz mit seinem Auto einen gleichaltrigen Fußgänger erfasst und schwer verletzt.

Der Jugendliche aus Haid war mit seiner Freundin kurz nach halb zwei Uhr früh am Gehsteig der Industriezeile unterwegs und überquerte dann die Fahrbahn. Kurz vor dem Erreichen der anderen Straßenseite wurde er vom Pkw niedergestoßen.

Der Fußgänger kam erst nach etwa 50 Metern schwer verletzt auf der Fahrbahn zu liegen und musste nach der Erstversorgung durch den Notarzt ins AKH gebracht werden.

Der junge Autolenker und sein Beifahrer wurden durch die berstende Windschutzscheibe leicht verletzt. Ein Alkotest beim Lenker verlief negativ, am Wagen des Niederösterreichers entstand schwerer Sachschaden.