Erstellt am 26. Oktober 2014, 14:44

Linzer am Großen Pyhrgas in den Tod gestürzt. Ein 54-jähriger Linzer ist am Samstag am Großen Pyhrgas (Bezirk Kirchdorf) in einer Rinne mehrere hundert Meter weit abgestürzt und tödlich verletzt worden.

Bergretter und Alpinpolizisten fanden seine Leiche Sonntagmittag, wie die oberösterreichische Polizei mitteilte.

Der Mann war allein zu der Bergtour aufgebrochen. Am Abend alarmierte sein Sohn die Polizei, weil er den Vater am Handy nicht erreichen konnte. Die Beamten fanden das Auto des Vermissten in Spital am Pyhrn. Daraufhin wurde eine Suche eingeleitet, an der 22 Bergretter und zwei Alpinpolizisten beteiligt waren.

Sie brachte zunächst keinen Erfolg und wurde gegen 3.00 Uhr unterbrochen. Bei Tagesanbruch setzten die Helfer ihre Arbeit fort. Am späten Vormittag entdeckten sie schließlich die Leiche des Mannes. Sie wurde mit dem Polizeihubschrauber ins Tal geflogen.