Erstellt am 22. April 2015, 15:27

von APA/Red

Mann von Wiener Pilgrambrücke in Wien-Fluss gestürzt. Ein 48-jähriger Mann ist am Mittwochvormittag von der Wiener Pilgrambrücke in den Wien-Fluss gestürzt.

Laut einem Sprecher der Wiener Berufsrettung wurde das Opfer lebensgefährlich verletzt. Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 3", der unweit der U4-Station Kettenbrückengasse landete, ins UKH-Meidling geflogen.

Der Patient wurde am Nachmittag gegen 15.00 Uhr noch operiert und befand sich laut Auskunft des UKH-Meidling weiterhin in Lebensgefahr. Bei dem Vorfall konnte ein Selbstmordversuch nicht ausgeschlossen werden.