Erstellt am 03. Dezember 2014, 22:38

von APA Red

Maze Schnellste in Lake Louise. Die Slowenin Tina Maze war am Mittwoch im zweiten Abfahrts-Training der alpinen Ski-Damen in Lake Louise die Schnellste.

Die 31-Jährige markierte in 1:50,72 Minuten Bestzeit und verwies die Norwegerin Lotte Smiseth Sejersted mit 0,40 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Die Steirerin Ramona Siebenhofer, die mit Nummer 37 überraschend auf Rang drei fuhr, hatte 1,28 Sekunden Rückstand.

Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn, die in Lake Louise ihre ersten Rennen seit fast einem Jahr bestreitet, belegte Rang acht. Zum Auftakt am Dienstag hatte Vonn Platz 17 erreicht. Gesamt-Weltcup-Siegerin Anna Fenninger aus Salzburg wurde Elfte. "Im Training schau ich mir die Passagen einmal an, fürs Rennen hab ich dann hoffentlich noch einige Reserven", sagte Fenninger.

Ausgelassen haben das Training u.a. die Österreicherinnen Nicole Hosp und Elisabeth Görgl. Am Donnerstag steht ein weiteres Training auf dem Programm, auch da ist angesichts von insgesamt drei Trainingsmöglichkeiten mit einigen pausierenden Fahrerinnen zu rechnen. Am Freitag und Samstag gehen dann in Kanada die beiden Abfahrtsrennen über die Bühne, am Sonntag folgt ein Super G.