Erstellt am 09. Mai 2016, 09:34

von APA/Red

Merkurtransit am Montag als Himmelsereignis des Jahres. Das wohl interessanteste Himmelsereignis des Jahres kann man heute, Montag, beobachten.

Merkur ist nicht der Punkt in der Mitte, sondern weiter rechts unten.  |  NOEN, APA (dpa/Archiv)

Merkur, der innerste und kleinste Planet des Sonnensystems, zieht direkt vor der Sonne vorbei. Dieser sogenannte Merkurtransit ist in Österreich fast in voller Länge zu beobachten - allerdings nur mit gutem Feldstecher oder Teleskop und auf jedem Fall speziellen Sonnenfiltern.

Der Merkurdurchgang beginnt in Wien um 13.12 Uhr und ist bis zum Sonnenuntergang um 20.21 Uhr zu sehen. In diesen rund 7,5 Stunden zieht der Planet als kleiner schwarzer Punkt langsam über die Sonnenscheibe. Wegen der Kleinheit des Planeten uns seiner Entfernung ist Merkur dabei aber nicht mit freiem Auge zu sehen.

Sonnenfilter sind jedenfalls Plicht, andernfalls drohen schwerste Augenschäden. In Österreich gibt es in vielen Landeshauptstädten Veranstaltungen, um den Transit unter fachkundiger Anleitung und mit der notwendigen Ausrüstung beobachten zu können. Der letzte von Mitteleuropa sichtbare Merkurtransit war 2003, den nächsten gibt es am 11. November 2019.