Erstellt am 29. September 2014, 20:54

von APA Red

MERS-Viruserkrankung: Erster Fall in Österreich. Der erste Fall einer Erkrankung durch das seit 2012 vor allem im Nahen Osten aufgetauchten MERS-Virus ("Middle Eastern Respiratory Syndrome Coronavirus" (MERS-CoV) in Österreich wurde Montagabend bekannt.

 |  NOEN, bilderbox

Eine betroffene Frau aus Saudi-Arabien befindet sich laut Gesundheitsministerium in einer auf Infektionserkrankungen spezialisierten Krankenhausabteilung in Wien in Behandlung.

Das Gesundheitsministerium sei von einem bestätigten Fall bei einer weiblichen Patientin mit einer MERS CoV-Infektion informiert worden, erklärte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums. Es handle sich um eine saudi-arabische Staatsbürgerin, die vor wenigen Tagen nach Österreich eingereist sei. Sie werde derzeit in der Isolierstation eines Wiener Krankenhauses versorgt. Alle möglichen Kontaktpersonen würden derzeit identifiziert und weiter Maßnahmen eingeleitet.

Bisher sind bei dem Ausbruch des Virus, das im Nahen Osten offenbar vor allem durch den Kontakt mit Dromedaren übertragen worden ist, weltweit etwa 800 Menschen erkrankt. In der EU sind bisher zwölf "importierte" Fälle aufgetreten. Bei entsprechenden Schutzmaßnahmen ist die Gefahr einer weiteren Übertragung von Mensch zu Mensch gering.