Erstellt am 18. September 2016, 16:13

von APA Red

Thiem topgesetzt und im Doppel mit Jürgen Melzer. Dominic Thiem kehrt nach seiner Achtelfinal-Aufgabe bei den US Open kommende Woche beim ATP-250-Turnier in Metz auf die Tour zurück.

 |  NOEN, APA/EPA/Andrew Gombert

Der 23-jährige Niederösterreicher ist beim 520.070-Euro-Turnier im Nordosten Frankreichs topgesetzt. Nach einem Freilos trifft der Weltranglisten-Zehnte entweder auf einen Qualifikanten oder den Spanier Nicolas Almagro.

Thiem, der erstmals bei dem Hartplatz-Turnier antritt, hat übrigens für das Doppel an der Seite von Jürgen Melzer eine Wildcard erhalten. Auch Oliver Marach (mit Fabrice Martin/FRA als Nummer 2 gesetzt) und Julian Knowle (mit Andreas Seppi/ITA) sind im Doppel am Start.

Der Schützling von Trainer Günter Bresnik hofft, dass er nach überstandener Knieverletzung gut in die Hallen-Saison startet. Nach Metz spielt er in Peking, Shanghai, das Erste Bank Open in Wien und das Masters-1000-Turnier in Paris. "Ich habe jetzt in letzter Zeit nicht so viele Matches gespielt. Ich fühle mich bereit für die letzte Saisonphase", meinte Thiem diese Woche bei einem Medientermin in Wien.

Seine schärfsten Herausforderer in Metz sind David Goffin, der französische US-Open-Viertelfinalist Lucas Pouille und dessen Landsmann Gilles Simon. Erster gesetzter Gegner Thiems wäre im Viertelfinale bei programmgemäßem Verlauf der Luxemburger Gilles Muller (6).

Sollte es in Runde zwei (nicht vor Mittwoch) zum Duell mit Almagro kommen, dann geht Thiem mit einer 2:0-Bilanz in dieses Aufeinandertreffen. Beide Matches hat Thiem in diesem Jahr gewonnen: Der Zweitrunden-Sieg bei den Australian Open in Melbourne war klar, der Finalsieg beim Triumph in Buenos Aires auf Sand war mit 7:6,3:6,7:6 aber hauchdünn.