Erstellt am 25. April 2014, 18:21

Meusburger in Marrakesch ausgeschieden. Auch beim Sandplatzturnier von Marrakesch ist für Yvonne Meusburger im Viertelfinale das Aus gekommen. Scheiterte die Österreicherin vor zwei Wochen in Kattowitz an der topgesetzten Polin Agnieszka Radwanska, musste sich die in Marokko als Nummer drei eingestufte Weltranglisten-38. am Freitag als Favoritin beugen. Gegen die Schweizerin Romina Oprandi war nach 98 Minuten und einem 4:6,4:6 Schluss.

Dabei hatte für Österreichs Nummer eins das Match gegen die Nummer 101 der Weltrangliste gut begonnen. Nach einer schnellen 3:0-Führung kassierte die 30-jährige Vorarlbergerin aber Rebreaks zum 2:3 und 3:4 und verlor danach Satz eins. Im zweiten Durchgang reichte der 28-jährigen Außenseiterin mit der schweizerisch-italienischen Doppel-Staatsbürgerschaft ein Break zum 2:1, um sich trotz dreier Breakbälle Meusburgers bei 3:2 sowie drei vergebener Matchbälle in Serie bei 5:3 und Aufschlag Meusburger entscheidend durchzusetzen.

Auffallend bei Meusburger waren die vielen (7) Doppelfehler und die schwache Ausbeute beim zweiten Service. Oprandi beging keinen einzigen Doppelfehler und stellte damit im Head-to-Head gegen die Österreicherin auf 2:2. Es war allerdings die erste Begegnung der beiden auf WTA-Niveau.