Erstellt am 08. Oktober 2014, 12:26

von APA/Red

Mit 200 km/h auf Autobahn geblitzt. Zwei Rumänen sind am Dienstag auf der Tauernautobahn im Salzburger Lungau mit ihren Autos direkt nacheinander mit jeweils 200 km/h in die Radarfalle getappt.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Erlaubt wären auf diesem Abschnitt maximal 100 Stundenkilometer. Die beiden "Rennfahrer" mussten noch an Ort und Stelle ihre Führerscheine abgeben, so die Polizei.

Als Grund für ihre Raserei gaben die beiden Rumänen an, dass sie ganz dringend nach Villach müssen. Weiters wurden ein Mazedonier und ein Deutscher mit Tempo 193 bzw. 182 gemessen. Auch diesen beiden Autofahrern nahmen die Polizisten die Lenkerberechtigungen ab. Insgesamt wurden 1.997 Fahrzeuge geblitzt, 76 darunter waren zu schnell, sagte Polizei-Sprecher Ortwin Lamprecht.