Erstellt am 24. Juni 2016, 05:52

50-Jähriger Baumeister in Wien-Leopoldstadt erschossen. Bei einem offenbar gezielten Schussattentat ist in der Nacht auf heute, Freitag, ein 50-Jähriger in Wien-Leopoldstadt auf offener Straße getötet worden.

 |  APA

Der Angreifer hatte seinem Opfer vor dessen Wohnhaus in der Kafkastraße 9 aufgelauert und den Baumeister gegen 1.00 Uhr mit mehreren Schüssen aus einer Faustfeuerwaffe niedergestreckt.

Der Baumeister wurde tödlich getroffen und starb sofort. Sein Begleiter konnte sich hinter einem Auto in Sicherheit bringen, er blieb unverletzt. Der Täter, von dem es zunächst keine Beschreibung gab, flüchtete. Der Bekannte des Opfers - er wurde in den Morgenstunden noch von der Polizei einvernommen - alarmierte umgehend die Exekutive, ebenso zahlreiche Anrainer, die die Schüsse aufgeschreckt hatten.

Im vierstöckigen Wohnhaus des Opfers, einem Eckgebäude, befindet sich in der Engerthstraße das Büro des Baumeisters. Wie Nachbarn erzählten, soll der 50-Jährige kürzlich ein nobles Innenstadtlokal erworben haben.