Erstellt am 16. August 2014, 10:43

von APA Red

Motorradfahrer stürzte 30 Meter ab - tot. Ein 42-jähriger deutscher Motorradfahrer ist am Freitag auf der Ötztalstraße (B186) zwischen Sölden und Obergurgel (Bezirk Imst) tödlich verunglückt.

Der Biker dürfte laut der Tiroler Sicherheitspolizeidirektion bei leichtem Regen von der Fahrbahn abgekommen und rund 30 Meter tief in die Schlucht der Gurgler Ache gestürzt sein. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

Passanten bemerkten regungslose Person

Ein Begleiter des Deutschen, der mit seinem Motorrad rund 100 Meter hinter dem Verunglückten fuhr, bemerkte den Unfall zunächst nicht und fuhr an der Unfallstelle vorbei. Passanten bemerkten allerdings eine regungslose Person in der Gurgler Ache liegend und verständigten die Einsatzkräfte.

Der Verunglückte wurde von den Feuerwehren Sölden und Zwieselstein sowie der Bergrettung Obergurgel mittels Drehleiter geborgen werden. Für den 42-Jährigen kam jedoch jede Hilfe zu spät.