Erstellt am 05. Juli 2014, 11:51

von APA/Red

Mutter und Kind bei Verkehrsunfall verletzt. Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Loiblpass-Bundestraße (B 91) bei Maria Rain in Kärnten sind eine 36 Jahre alte Frau und eine weitere Autolenkerin schwer verletzt worden.

Das sieben Jahre alte Kind der 36-jährigen erlitt laut Angaben des ÖAMTC leichte Verletzungen. Die beiden Schwerverletzten wurden mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 09:00 Uhr, der Hergang war vorerst unklar. Das leicht verletzte Kind wurde mit dem Rettungswagen ins Eltern-Kind-Zentrum (ELKI) des Klinikums gebracht.

In der Oststeiermark ist ein 15-jähriger Mopedfahrer am Freitag bei einem Ausweichmanöver in der Oststeiermark schwer verletzt worden. Laut Polizei wollte er einem mittig auf der Fahrbahn entgegenkommenden Pkw ausweichen und kam von der Straße ab, woraufhin er gegen einen Baumstamm prallte. Er musste in die Intensivstation des LKH Weiz eingeliefert werden.

Der Bursche war mit zwei weiteren Mopedfahrern aus dem Bezirk Weiz auf der Gemeindestraße in Richtung Naas (Bezirk Weiz) unterwegs. Als ihnen ein in der Mitte der Fahrbahn fahrender Pkw entgegenkam, versuchten sie nach recht auszuweichen, wobei der 15-Jährige ungebremst von der Fahrbahn abkam und schließlich auf den Baumstamm prallte. Er wurde schwer verletzt. Auch ein zweiter Mopedfahrer kam zu Sturz, blieb aber unverletzt. Der Pkw-Lenker fuhr ohne anzuhalten und sich um die Jugendlichen zu kümmern weiter.