Erstellt am 30. September 2016, 16:45

von Nadja Straubinger und Thomas Werth

Königsberger vor Ablöse als FP-NÖ-Verkehrssprecher. Der freiheitliche NÖ Landtagsabgeordnete Erich Königsberger wird nach seiner Autofahrt unter Alkoholeinfluss nach einer FPÖ-Klubobleutekonferenz in der Wachau als Sicherheits- und Verkehrssprecher der Landespartei abgelöst.

privat

Klubobmann Gottfried Waldhäusl kündigte eine Aufteilung der Agenden auf andere Kollegen an.

Das soll bereits in der Klubsitzung am kommenden Montag geschehen. "Das aktuelle Verkehrsvergehen von Erich Königsberger veranlasst mich jetzt zum umgehenden Handeln", so Waldhäusl in einer Aussendung am Freitag.

Mit Auto auf Radweg verkeilt

Königsberger verwechselte nach einer FP-Tagung in Krems den Radweg mit der S33 und verkeilte sich dort mit seinem Auto. Er verweigerte den Alko-Test und musste daher auch seinen Führerschein abgeben.